Lesen

Neuer Vorstand

Seit dem 01. Januar 2020 führt ein neu formiertes Team mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Norman Goldberg an der Spitze den Klebebandspezialisten tesa. Mit Angela Cackovich berief der Aufsichtsrat erstmals eine Frau in die Unternehmensleitung. Wir stellen die vier Mitglieder des Boards vor.

Text

Jan Schütte

Dr. Norman Goldberg (Vorsitzender des Vorstands)

Der 54-Jährige gehört dem tesa Vorstand bereits seit 2017 an und zeichnete bis zuletzt für das industrielle Direktgeschäft verantwortlich. Nun hat Dr. Norman Goldberg die Nachfolge des zum 31.12.2019 in den Ruhestand verabschiedeten Vorstandsvorsitzenden Dr. Robert Gereke angetreten. Fragt man den neuen CEO nach den herausragenden Merkmalen von tesa, muss er nicht lange überlegen: „Sympathisch, hanseatisch und im Wandel“, antwortet der gebürtige Freiburger. Goldberg war vor seinem Einstieg bei tesa von 2009 bis 2016 als Geschäftsführer und Co-CEO bei der Lohmann GmbH & Co. KG tätig. Davor stand er neun Jahre in verantwortlichen Positionen im Henkel-Konzern. Für den promovierten Chemiker, der zuvor an den Universitäten Cornell (USA) und TU Braunschweig forschte und lehrte, gilt seit je her: „Leidenschaftliches Arbeiten füllt mich aus. Besonders mag ich die Auseinandersetzung mit komplexen Sachverhalten gemeinsam mit klugen Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen, mit ganz anderen Lebenswegen und Erfahrungen.“ Entsprechend wünscht sich der bekennende Teamplayer, der Offenheit, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit schätzt, einen offenen Diskurs bei tesa. „tesa hat Erfolg in aller Welt. Diesen wollen wir weiter ausbauen, indem wir uns weiterentwickeln“, beschreibt Goldberg den zukünftigen Weg des Unternehmens.

tesa hat Erfolg in aller Welt. Diesen wollen wir weiter ausbauen, indem wir uns weiterentwickeln.

Dr. Norman Goldberg, Vorstandsvorsitzender tesa SE

Angela Cackovich (Vorstand Direct Industries)

Mit Angela Cackovich ergänzt erstmals in der tesa Unternehmensgeschichte eine Frau den Vorstand, fortan wird sie das industrielle Direktgeschäft leiten. Ihre Motivation für den Wechsel von Henkel zu tesa begründet die 53-Jährige so: „tesa folgt mit Werten wie Vertrauen, Respekt, Toleranz und Integrität den Prinzipien unternehmerischer Tätigkeit – Werte, die auch mir sehr wichtig sind“. Management auf Top-Niveau wie auch die Materie „Klebelösungen“ sind ihr bestens vertraut. Neben verschiedenen globalen Positionen bei Henkel seit 2011 bekleidete die Chemie-Ingenieurin mit einem Master für Business Administration and Finance Funktionen bei der Hoechst AG sowie in drei weiteren renommierten Unternehmen der Chemiebranche: Dow Corning, Rohm & Haas sowie Celanese. Wenngleich Cackovich seit vielen Jahren Frauen bestärkt, sich offensiver um Führungspositionen zu bewerben, ist Diversität für sie der Schlüssel für Unternehmenserfolg: „Meine Erfahrung ist, dass man in vielfältigen Teams am erfolgreichsten arbeiten kann. Vielfalt steht aber nicht nur für Frauen und Männer, sondern zum Beispiel auch für Aspekte wie Internationalität und Erfahrung.“

tesa folgt mit Werten wie Vertrauen, Respekt, Toleranz und Integrität den Prinzipien unternehmerischer Tätigkeit – Werte, die auch mir sehr wichtig sind.

Angela Cackovich, Vorstand Direct Industries tesa SE

Oliver Höfs (Vorstand Trade Markets)

Den inoffiziellen Titel des „alten Hasen“ hat der 49-Jährige weniger, weil er seit 2016 das Vorstandsressort Trade leitet und als einziger im neu formierten Führungsquartett auf unveränderter Position steht. Vielmehr verkörpert Oliver Höfs aufgrund seiner 21-jährigen Unternehmenszugehörigkeit eine Art Vollblut-tesaner, der die „DNA“ der Organisation insbesondere in leitenden Positionen in Singapur, Seoul, Shanghai und Budapest „erforscht“ hat: „Diese Kultur existiert in allen Unterbereichen sowie überall in der tesa Welt und ist der Kitt, der uns stark macht“, weiß Höfs. Der Diplom-Kaufmann absolvierte schon vor seiner ersten Festanstellung 1998 drei Praktika im Unternehmen. „Die Vielfalt von tesa hat immer einen enormen Reiz auf mich ausgeübt. Wo kann man schon so zahlreiche unterschiedliche Märkte, Produkte und Kulturkreise kennenlernen.“ Wer also wäre besser geeignet, seine neuen Vorstandskollegen bei der Einarbeitung zu unterstützen als Oliver Höfs? „Wer verstehen möchte, wohin tesa sich entwickeln will, muss natürlich auch verstehen, wo tesa herkommt“, so der Routinier.

Die tesa Kultur existiert in allen Unterbereichen sowie überall in der tesa Welt und ist der Kitt, der uns stark macht.

Oliver Höfs, Vorstand Trade Markets tesa SE

Dr. Jörg Diesfeld (Vorstand Finance)

Er kommt aus der „Familie“ und ist doch neu bei tesa. Mit Dr. Jörg Diesfeld als Finanzvorstand komplettiert ein international erfahrener Fachmann die vierköpfige Konzernspitze. Der Weg des promovierten Wirtschaftswissenschaftlers ins Board führte über verschiedene Führungspositionen beim tesa Mutterkonzern: Für die Beiersdorf AG war er seit 2003 in Deutschland, Russland und den USA im Einsatz, zuletzt bis Ende 2019 im Hamburger Headquarter als Vice President Finance/CFO Pharmacy and Selective Brands. „Ich mag es sehr, neue Dinge, Personen und Kulturen kennenzulernen. Das ist für mich immer wieder Inspiration und Herausforderung zugleich“, sagt Diesfeld. Schon während seines BWL-Studiums, das er nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank absolvierte, entwickelte er ein Faible für Unternehmenszahlen. Passend dazu seine erste berufliche Station als strategischer Berater bei Boston Consulting. Was ihn an seinem Tätigkeitsfeld bis heute fasziniert? „Bei Finance geht es nicht nur um Zahlen, sondern vor allem darum, auf der Basis von Zahlen etwas zu tun – also um Action.“ Gute Teamarbeit – innerhalb und außerhalb des Finanzbereichs – und offene Kommunikation sind für ihn wesentliche Erfolgsgaranten.
Er folgt mit Beginn des Jahres als neuer tesa Finanzvorstand auf Jan Christoph Teetz, der diese Position seit 2006 ausgeübt hatte und sein Mandat zum 30. April 2020 niederlegen wird.

Bei Finance geht es nicht nur um Zahlen, sondern vor allem darum, auf der Basis von Zahlen etwas zu tun – also um Action.

Dr. Jörg Diesfeld, Vorstand Finance tesa SE

GESCHÄFTSLEITUNG UND AUFSICHTSRAT

Kurze Lebensläufe der Vorstandsmitglieder finden Sie hier

Mehr erfahren

tesa

Das Unternehmen tesa gehört zu den weltweit führenden Herstellern von technischen Klebebändern und Klebesystemlösungen (mehr als 7.000 Produkte) für industrielle und professionelle Kunden sowie für Endverbraucher. 2001 ging tesa den Weg in die Eigenständigkeit – als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Beiersdorf AG (zu deren Produkten NIVEA, Eucerin und la prairie gehören).

Weitere Infos