Lesen

Innovation

Vom holografischen Etikett bis zur sprechenden Produktmarkierung: tesa scribos® verbindet Produkte über interaktive Touchpoints mit der digitalen Welt.

Text

Jan Schütte

Sollten Sie demnächst eine Flasche Bordeaux in den Händen halten, kann es passieren, dass diese Ihnen etwas „erzählt“. Ein Scan des QR-Codes mit dem Smartphone liefert Informationen zu Region und Rebsorte, zu Art und Dauer der Lagerung oder auch zu Speisen, die gut zum edlen Tropfen passen. Möglich macht diese Online-Interaktion ein spezielles Etikett, entwickelt und hergestellt von tesa scribos®. Das Heidelberger Unternehmen ist auf die Verbindung von physischen Produkten mit der digitalen Welt spezialisiert.

Tobias Kresse, Managing Director Innovation, scribo

Wir unterstützen unsere Kunden ganzheitlich, von der Ideenfindung über Entwicklung und Implementierung bis hin zur langfristigen Projektsteuerung.

Dr. Tobias Kresse,
Managing Director of Innovation bei tesa scribos®
Weinetikett mit QR-Code

Welcher Wein passt zu …? –

Das Weinetikett hilft online weiter.

Vielfältige Technologie

Neben der Wein- und Spirituosenbranche lassen auch Hersteller der Branchen Automobil, Unterhaltungselektronik, Kosmetik, Fashion oder Nahrungsmittel ihre Produkte sprechen – sei es zum Zwecke von Gewinnspielen, Kundenbefragungen oder Fälschungsschutz. „Wir unterstützen unsere Kunden ganzheitlich, von der Ideenfindung über Entwicklung und Implementierung bis hin zur langfristigen Projektsteuerung“, erklärt Dr. Tobias Kresse, Managing Director of Innovation. So wird jedes Etikett in puncto Material, Größe, Funktionalität und Branding exakt auf die Anforderungen einer Marke abgestimmt. Die Kreativität kennt kaum Grenzen. Mehr noch: Die Etiketten sind serialisiert und verleihen jedem Produkt eine einzigartige Identität.

Düngemittel-Fälschungscheck und Authentifizierung nach Pflanzenart, Ackerfläche, Standort

Ist das Düngemittel echt?

Authentifizierung, Nutzungshinweise und Gutscheine in einer mobil greifbaren Anwendung.

Ein weiteres Beispiel verdeutlicht das Potenzial der Technologie: Landwirt Müller kauft ein spezielles Düngemittel. Ihm sind sowohl Qualität als auch korrekte Anwendung wichtig – davon hängt schließlich der Erfolg seiner Ernte ab. Per QR-Code gelangt er zunächst zur Produkt-Authentifizierung – der Beweis für die Echtheit des Markenprodukts. Anschließend gibt Müller seine individuellen Bedingungen (Pflanzenart, Ackerfläche, Standort usw.) ein und erhält umgehend die für ihn passenden Nutzungshinweise, weiterführende Tipps sowie einen Rabattgutschein für den nächsten Einkauf. 

Customer Centricity

Das Etikett als interaktiver Touchpoint verschafft nicht nur Landwirt Müller ein positives Kundenerlebnis. Es liefert dem Hersteller auch nützliche Daten für Marketing und Produktentwicklung. Customer Centricity steht für tesa scribos® daher im Fokus: „Unsere Kunden haben hohe Erwartungen im Hinblick auf Digitalität und Sicherheit. Diesen kommen wir mit unseren Etiketten nach“, so Elena Bose, International Communications Manager. Der Qualitätsanspruch gilt natürlich auch für die Klebkraft der Etiketten. Und da kommt Mutterkonzern tesa ins Spiel: Der liefert für jeden Untergrund die perfekte Klebmasse.

Elena Bose, International Communications Manager, scribos

Unsere Kunden haben hohe Erwartungen im Hinblick auf Digitalität und Sicherheit. Diesen kommen wir mit unseren Etiketten nach.

Elena Bose,
International Communications Manager bei tesa scribos®
Barcode-Etikett mit Hologramm als Datenspeicher

ERFOLGREICH SEIT 2001

Mit der ersten Entdeckung, tesa® Produkte als Datenspeicher insbesondere für den Fälschungsschutz zu nutzen, fing die Erfolgsgeschichte von tesa scribos® 2001 an. Seitdem hat sich das mittelständische Unternehmen zu einem führenden Lösungsanbieter für den digitalen Wandel auf Produktebene entwickelt. Im Fokus: einzigartige Kennzeichnungen und digitale Tools, die es ermöglichen, dass Produkte mit Verbrauchern kommunizieren, Daten austauschen und mit Track-and-trace-Systemen interagieren. Die 100-prozentige Tochter der auf Klebelösungen spezialisierten tesa SE beschäftigt am Stammsitz Heidelberg 90 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen weltweit führende Unternehmen wie Peugeot, Bosch, Castel, Danone und Chloé.